Werner H. Krause
Krieg ohne Fronten
Geheime Kommandounternehmen im deutsch-sowjetischen Krieg 1941-45

Parallel zu den martialischen Schlachten der Roten Armee und der deutschen Wehrmacht an der Ostfront tobte ein nicht weniger erbitterter Kampf hinter den Kulissen: Agenten, Spione, Kollaborateure und Kommandosoldaten kamen – pointiert wie das Skalpell eines Chirurgen – zum Einsatz, um den Gegner an seinen vitalsten Punkten zu treffen. Als Historiker für Spezialgebiete der Zeitgeschichte und versierter Kenner zeichnet Werner H. Krause ein lebendiges Bild dieses unsichtbaren Ringens und präsentiert seltene Bild- und Schriftdokumente.

352 Seiten, Abb., gebunden.
Zuletzt angesehen