Eine schwere Verwundung reißt den Autor aus dem Kampfeinsatz in Monte Cassino. Nach seiner Genesung wird er im Abwehrkampf bei einer Panzereinheit im Südosten des Reiches eingesetzt. Die Männer schlagen sich in Häuserkämpfen und Absetzbewegungen aus Österreich bis zur amerikanischen Linie durch, um als Soldaten der Waffen-SS dem sicheren Tod bei den Sowjets zu entgehen.

200 S., geb. , viele Abb.

Zuletzt angesehen